Wie ist - wie wird das Wetter ?

Wetter Oy-Mittelberg

Ausflugsziele

 

Durch die zentrale und trotzdem ruhige Lage von Oy-Mittelberg in der Allgäuer Natur, bietet sich Ihnen eine Vielzahl an Ausflugsmöglichkeiten. Landschaft, Kultur und informative Erlebnisse.

Von Ihrem Gastgeber erhalten sie Ihre Allgäu-Walser-Gäste-Card, mit der Sie bei einer Vielzahl von Attraktionen ermäßigten Eintritt erhalten.

Aktiv und informativSchlösser und BurgenStädte, Kirchen und KulturNatur pur
Kletterwald am Grüntensee Oy-MittelbergDie Königsschlösser I: Neuschwanstein (25 km)Füssen (23 km)Oy-Mittelberg...
direkt vor der Haustüre
Allgäulino
In Wertach (5 km)
Die Königsschlösser II: Hohenschwangau (25 km)Kempten (20 km)Tannheimer Tal (25 km)
Sommerrodelbahn Nesselwang (5 km)Die Königsschlösser III: Schloss Linderhof (80 km)Wieskirche (33 km)Starzlachklamm (25 km)
Erzgruben Erlebniswelt (25 km)Burg Ehrenberg, Reutte (40 km)Memmingen (50 km)Oberstdorf und Breitachklamm (45 km)
Alpsee Bergwelt (32 km)Burgenregion AllgäuOberammergau (70 km)Sturmannshöhle (37 km)
Bergbauernmuseum Diepolz (32 km) Lindau (80 km)Zugspitze (Ehrwald, Garmisch-Partenkirchen) (60 / 75 km)
Walderlebniszentrum Füssen (27 km) Bregenz (80 km)Lindau am Bodensee (80 km)
Bauernhofmuseum Illerbeuren (55 km) Ulm (105 km)Blaubeuren; der Blautopf (120 km)
Skyline Park (45 km) München (130 km)Insel Mainau (125 km)
Legoland (88 km)   

Aktiv und informativ


PRIMAVERA - das duftende Naturparadies in Oy-Mittelberg

PRIMAVERA steht für 100% naturreine Wohlfühlprodukte. Lassen Sie sich von den ganzheitlichen Düften der Aromatherapie begeistern und erleben sie die besondere Pflege hochwertiger Bio- & Naturkosmetik.

Erleben Sie das besondere und unter  nachhaltigen Gesichtspunkten erbaute Firmengebäude und spazieren Sie durch das „Naturparadies“ – den weitläufigen Duft- und Heilpflanzengarten mit über 28.000 Wildgehölze und Duftpflanzen und genießen den einzigartigen Blick in die Allgäuer Berge.

Jeden 1. Freitag im Monat Erlebnistag und ab 16 Uhr Hausführung – Dauer ca. 1h

Infos & Veranstaltungskalender: www.primavera-duftshop.de

 


Kletterwald am Grüntensee (Ortsteil Haslach)

Kletterwald am Gruentensee

Wunderschön vor der Kulisse des Grünten und des Grüntensees gelegen, bietet der Kletterwald einmalige Aussichten und spektakuläre Kletterelemente im Himalaja Parcours.
Mit 7 unterschiedlich anspruchsvollen Parcours und zusätzlichen Hochseilgarten Team Elementen ist dabei ein sehr ausgewogenes Kletterwald-Arrangement gelungen.

Weitere Infos


Allgaeulino

Allgäulino in Wertach (5 km)

Der ultimative Spielspaß für die ganze Familie
Der neue Hallenspielplatz "Allgäulino" (ehemaliger "Tennispark" Wertach)
In dem Hallenspielplatz von über 3.000 qm könnt ihr toben und Spaß haben. Kletterberge und Türme wollen erobert werden und die fast 10 m hohe Drachenburg bietet alles, was ein Kinderherz höher schlagen lässt. Für kleine Formel I Fans gibt es Elektroautos.
www.allgaeulino.de


Sommerrodelbahn Nesselwang

Sommerrodelbahn Nesselwang (5 km)

Megaspaß für Klein und Groß, 1000m, dreizehn Kurven, ein Tunnel.
www.alpspitzbahn.de/sommer-sommerrodelbahn.html


Erzgruben Erlebniswelt

Erzgruben Erlebniswelt am Grünten (25 km)

Ein Bergerlebnis der anderen Art:
Im Museumsdorf erfahren Sie Interessantes über die Geschichte des Bergbaus am Grünten, "dem Wächter des Allgäus". Neben der Geologie des Grünten und des Allgäus, lernen Sie das Leben und die Arbeit der Knappen im Eisenerz-Bergbau vom 14. bis 19. Jahrhundert kennen. Wie wurde das Eisenerz in mühevoller Arbeit gewonnen und verhüttet? Welche Produkte wurden in den Schmieden hergestellt? Und als Höhepunkt tauchen Sie ein in die unterirdische Welt der Knappen - ein Besuch in der Theresien- und Annagrube!
www.erzgruben.de


Alpsee Bergwelt

Alpsee Bergwelt (32 km)

Der Alpsee-Coaster:
Die längste Rodelbahn Deutschlands mit 2.800 Metern Länge. Zu Fuß oder mit der Doppelsesselbahn geht es dem Berg hinauf und dann geht's hinein ins Vergnügen.

Der Kletterwald Bärenfalle:
Der Kletterwald Bärenfalle ist Bayerns größter Hochseilgarten und mit seiner einmaligen Lage eine der schönsten Anlagen in ganz Europa!
www.alpsee-bergwelt.de


Bergbauernmuseum

Das Allgäuer Bergbauernmuseum Diepolz (32 km)

Einsichten und Aussichten für die ganze Familie
Das Allgäuer Bergbauernmuseum in Diepolz muss gar nicht auf große Effekte setzen, braucht keine Events oder Computerterminals - das Leben da draußen ist spannend und aufregend zugleich. Da erleben Kids Tiere hautnah, die sie sonst nur aus dem Bilderbuch kennen. Das ganze Jahr über gibt es immer wieder Kinder-Aktionstage, unterstützt von der äußerst engagierten Museumspädagogik. Aber auch an Tagen ohne Sonderaktionen ist genug zu tun: Auf dem Erlebnis-Spielplatz toben und mit Wasser "pritscheln". An der Klangstation mal so richtig die Orgelpfeifen zum Klingen bringen! Im Spielwäldchen klettern und balancieren und als krönenden Höhepunkt sich beim "Hei Hupfa" aus schwindelnden Höhen stürzen.
www.bergbauernmuseum.de


Walderlebniszentrum

Walderlebniszentrum Ziegelwies (bei Füssen) (27 km)

Grenzenloses Naturerlebnis, wo einst der Schlagbaum trennte! Hier können Sie den Wald in seiner ursprünglichen Form erleben,und verstehen welche Aufgaben er für die Natur hat.
Seit 2002 ermöglichen wir ihnen den Lebensraum Wald zwischen Wildfluss Lech und den Steilhängen des Allgäuer Bergwaldes zu erkunden, und zwar auf deutschem und österreichischem Boden - denn Natur kennt keine Grenzen! Unsere informativen Ausstellungen und ein vielfältiges Außengelände laden Sie und Ihre Sinne dazu ein Neues in Wald, Natur und Bergen zu entdecken und mehr darüber zu erfahren!
Die Erlebnispfade für die Ganze Familie: Auwaldpfad, Bergwaldpfad, Tal der Sinne
www.walderlebniszentrum.eu


Bauernhofmuseum

Bauernhofmuseum Illerbeuren (55 km)

Das Schwäbische Bauernhofmuseum Illerbeuren lädt Sie ein zu einem Besuch und einem Rundgang durch die Geschichte Schwabens.
Mit mehr als 30 Gebäuden aus vier Jahrhunderten wird hier Vergangenes lebendig. Im weitläufigen Museumsgelände warten nicht nur eingerichtete Häuser und Höfe, sondern viel Interessantes zu allen Themen rund um die ländliche Kulturgeschichte zwischen Allgäu und Ries.
Dem Bauernhofmuseum angegliedert ist auch das Schwäbische Schützenmuseum.
www.bauernhofmuseum.de


Skyline Park

Skyline Park bei Bad Wörishofen (45 km)

Egal ob kleine oder große Abenteurer-Familien, verliebte Paare, neugierige Schulklassen oder Vereine, im Skyline Park ist wirklich für jeden etwas geboten. Insgesamt mehr als 60 überirdische Attraktionen wollen entdeckt werden und garantieren so einen rundum gelungenen und unvergesslichen Tag.
www.skylinepark.de


Legoland

Legoland Günzburg (88 km)

Der große Freizeitpark für mehrere Tage voller Spaß und Action. Eine einzigartige Mischung aus über 50 Mio. verbauten LEGO® Steinen, einmaligen Fahrattraktionen und abwechslungsreichen Shows und Events wartet auf echte LEGO® Fans.
www.legoland.de

Schlösser und Burgen


Schloss Neuschwanstein

Schloss Neuschwanstein (25 km)

König Ludwig II. von Bayern ließ das heute weltberühmte Schloss 1869 bis 1886, im Stil einer mittelalterlichen Burg, erbauen. Der König bewohnte Neuschwanstein ab 1884 zeitweise und als er 1886 starb, war der Bau noch unvollendet. Danach wurde nur noch Angefangenes fertig gestellt.
www.neuschwanstein.de


Schloss Hohenschwangau

Schloss Hohenschwangau (25 km)

1832-1836 ließ Kronprinz Maximilian von Bayern die verfallene Burg Schwanstein im neugotischen Stil wieder aufbauen. Hohenschwangau wurde Sommersitz des späteren Königs Max II und langjährige Residenz von Ludwig II.
Bildquelle: Schwangau/Ostallgäu


Schloss Linderhof

Schloss Linderhof (80 km)

1874-1878 im französischen Rokokostil für König Ludwig II. von Bayern bei Oberammergau errichtet. Linderhof ist das kleinste der Traumschlösser des Königs. Der 32 Meter hohe Springbrunnen im Park wird von vielen Besuchern bewundert.
www.schlosslinderhof.de


Burg Ehrenberg

Burg Ehrenberg (Reutte) (40 km)

Dem Ritter auf der Spur...Erleben Sie die spannende Geschichte des Ritters Heinrich und seiner Geliebten Maria die in der zweiten Hälfte des 14. Jahrhunderts gelebt haben...
Haben Sie in einem Museum schon einmal laut gelacht? Nein? Dann besuchen Sie das Museum in Ehrenberg. Die historischen Mauern der Ehrenberger Klause lassen Sie das Mittelalter hautnah erleben und erfahren.
Hier erfahren Sie Historie mit Allen Sinnen, dass wohl einzigartigste Museum in Europa, Berühren, Anfassen, Riechen, Tauchen Sie ein in vergangene Zeiten. Nirgendwo werden Sie Kinder erleben, die bei einem Museumsbesuch soviel lernten und zugleich Spass haben. Das Museum für Jung und Alt!
www.ehrenberg.at


Burgenregion Allgaeu

Die Burgenregion Allgäu

Eine einmalige Burgenregion lädt Sie ein, in einer der schönsten Landschaften Deutschlands Burgen, Schlösser und Ruinen zu entdecken. Tauchen Sie ein in Romantik, Abenteuer und neuste wissenschaftliche Forschungen.

Das LEADER-Plus-Projekt "Burgenregion Allgäu":
LEADER-Plus ist eine Gemeinschaftsinitiative der Europäischen Union zur Weiterentwicklung ländlicher Gebiete durch innovative Projekte. Diese sollen unter anderem kulturelle Potenziale nachhaltig erschließen und dadurch die Lebensqualität verbessern.
www.burgenregion.de

Städte, Kirchen und Kultur


Fuessen

Füssen (23 km)

Stadt am Forggensee mit ehemaligem Benediktinerkloster. Das Hohe Schloss, ehemalige Sommerresidenz der Fürstbischöfe von Augsburg, beherrscht das Stadtbild. Im Nordflügel des Schlosses ist heute eine Filialgalerie der Bayerischen Gemäldesammlung untergebracht. "Ludwig2" ist Bayerns erstes großes Musical und das weltweit erste Musiktheater am historischen Originalschauplatz. Spielstätte ist das klassisch-moderne Musical-Theater Neuschwanstein, das auf einem eigens dafür aufgeschütteten Grundstück am Forgensee erbaut wurde. Im Herzen des Königswinkel gelegen, bietet der elegante Bau eine wunderschöne Panoramasicht auf die weltberühmten Schlösser Neuschwanstein und Hohenschwangau. So entstand inmitten einer beeindruckenden Natur-Kulturlandschaft eine touristische Top-Attraktion.


Kempten

Kempten (20 km)

Die wahrscheinlich älteste Stadt Deutschlands mit den heute vielseitigen Einkaufsmöglichkeiten war lange bevor die Römer hierher kamen die keltische Siedlung Cambodunum. Besondere Sehenswürdigkeiten sind z.B. die St.-Lorenz-Basilika (erster großer Barock-Kirchenbau nach dem Dreißigjährigen Krieg) oder die Residenz (bis 1803 Benediktiner Abtei mit Fürstensaal). Das gotische Rathaus mit seinem Zwiebelturm wurde 1474 anstelle eines städtischen Kornspeichers erbaut. Der Rathausplatz ist heute, eingerahmt von Cafés und Gaststätten, besonders im Sommer Treffpunkt für Jung und Alt.


Wieskirche

Wieskirche (33 km)

Sehenswerte Rokokokirche in der Gemeinde Steingaden, erbaut 1746-1754 von Dominikus Zimmermann. (Die Einrichtung übernahm sein Bruder Johann Baptist Zimmermann). Die Wieskirche gilt als das bedeutendste Bauwerk des bayerisch-schwäbischen Barocks. Das kleine Haus westlich der Kirche war das Wohnhaus des großartigen Baumeisters.


Memmingen

Memmingen (50 km)

Memmingen, die schwäbisch-bayerische Stadt mit ihren rund 42.000 Einwohnern ist eine der wenigen Städte Schwabens, die sich einen geschlossenen mittelalterlichen Kern erhalten konnte. Überall begegnen dem Gast die Zeugnisse der 800-jährigen wechselvollen Reichsstadtgeschichte. Eine gelungene Altstadtsanierung lässt viele alte Gebäude in neuem Glanz erstrahlen. Auch die moderne Seite kommt in Memmingen nicht zu kurz. Eine einladende Fußgängerzone, viele Fachgeschäfte, Supermärkte und Kaufhäuser überzeugen selbst Skeptiker. Eine dynamische Einkaufsstadt mit fünf Parkhäusern, die bequem mit dem modernen Parkleitsystem zu finden sind. Eine reichhaltige und abwechslungsreiche Gastronomie rundet das Bild einer Stadt ab, in der man sich einfach wohl fühlt.


Oberammergau

Oberammergau (70 km)

Das Holzschnitzerdorf Oberammergau ist für seine alle 10 Jahre stattfindenden Passionsspiele weltbekannt. Doch auch jenseits der Passion hat Oberammergau einiges zu bieten. Mit Lüftlmalereien geschmückte Häuser säumen die Straßen und vermitteln Prunk und Größe, wo eigentlich urige Gemütlichkeit herrscht.

Wer noch Zeit für einen Abstecher hat, der macht sich auf den Weg zum märchenhaften Schloss Linderhof im Graswangtal, besichtigt die atemberaubende Basilika in Ettal und schaut in der dortigen Schaukäserei beim Käsen zu.


Lindau

Lindau (80 km)

Lindau befindet sich am Bodensee im Dreiländereck Deutschland, Österreich und Schweiz und ist die südwestlichste Stadt des Freistaates Bayern. Die Geschichte der Stadt reicht weit zurück. Um 800 soll Adelbert von Rätien ein Kloster auf der heutigen Insel Lindau gegründet haben. Der Name Lindau wird dann etwa ein Jahrhundert später erstmals erwähnt. In den Jahren 1274/1275 verlieh König Rudolf I. Lindau wichtige Rechte und Freiheiten. So entwickelt sich die Siedlung zur freien Reichsstadt. Die sehr gut erhaltene mittelalterliche Altstadt auf der Insel lädt mit historischen Gebäuden und der berühmten Hafeneinfahrt zum Entdecken ein.


Bregenz

Bregenz (80 km)

Bregenz - die Kulturstadt am See
Direkt ans Wasser gebaut, angeschmiegt an den Rücken des Pfänders, den weiten Himmel als Dach - das ist Bregenz. Diese Stadt hat Charakter. Und ist facettenreich wie keine andere in der Region. Selbst James Bond gibt sich im neuen Film "Quantum of Solace" die Ehre und besucht die Stadt mit der größten Seebühne der Welt. Über 75 Millionen Zuschauer sahen bereits den neuen 007-Film mit dem legendären Tosca-Auge.

Es erwarten Sie zudem viele kleine Boutiquen und Geschäfte in der lebendigen Innenstadt, eine zauberhafte Altstadt.


Ulm

Ulm und Ulmer Münster (105 km)

Seit Jahrhunderten prägt das Ulmer Münster die Stadt, die Menschen und die Region. Mit dem höchsten Kirchturm der Welt, ist es allgegenwärtig bei einem Besuch in der Donau-Doppelstadt. Bei Ulmern und Touristen gleichermaßen beliebt ist die Altstadt mit dem romantischen Fischerviertel zwischen Blau und Donau, dem historischen Rathaus mit seiner astronomischen Uhr und mit dem Schiefen Haus, dem schiefsten Hotel der Welt. Aber die Geburtstadt Albert Einsteins geht auch gerne neue Wege und hat mit der Neuen Mitte, dem Stadthaus und der gläsernen Zentralbibliothek moderne Architektur ihrem mittelalterlichen Erscheinungsbild erfolgreich gegenübergestellt.


Muenchen

München (130 km)

Es ist die unvergleichliche Mischung aus Weltoffenheit und Tradition, aus Hightech und Bodenständigkeit, aus Innovation und charmanter Gelassenheit, die München so anziehend für Touristen aus aller Welt macht.

Natur pur


Oy-Mittelberg

Oy-Mittelberg
... direkt vor der Haustüre

 


Tannheimer Tal

Tannheimer Tal (25 km)

Zu Österreich gehört dieses landschaftlich sehr schöne Hochtal. Das Heimatmuseum Kienzen wurde in einem 300 Jahre alten Bauernhaus eingerichtet. Sehenswert ist auch der Vilsalpsee, herrlich gelegen inmitten hoher Berge.


Starzlachklamm

Starzlachklamm, Burgberg (ca. 25 km)

Eines der beliebtesten Ausflugsziele für Gäste und Einheimische ist die wildromantische Starzlachklamm bei Sonthofen, die vom Ortsteil Winkel aus erkundet werden kann.
Der natürliche Schöpfer der Klamm ist die Starzlach, die zwischen Grünten und Wertacher Horn in 1.070 m entspringt und von zahlreichen Rinnsalen gespeist wird. Seit Jahrtausenden sucht sich dieser Gebirgsbach seinen Weg über Felsabstürze und zwängt sich durch kesselförmige Wassermühlen in die Klamm.


Oberstdorf

Oberstdorfer Berge und Breitachklamm (45 km)

Ab Oberstdorf ist die Fahrt auf das Nebelhorn (höchste Bergbahn im Allgäu) oder auf das Fellhorn möglich. Weitere Sehenswürdigkeiten sind die Skiflugschanze oder auch das für die Skiweltmeisterschaft 2005 neu erbaute Schattenbergstadion. Ebenso erwähnenswert die Breitachklamm, mit 1780 m Länge eine der schönsten Klammen in Europa.
www.breitachklamm.de


Sturmannshoehle

Sturmannshöhle, Obermaistelstein (ca. 37 km)

Folgen Sie den mystischen Geschichten und Erzählungen auf bequem gesicherten Stufen 300 m tief in die faszinierende Welt der Urzeit. 120 Millionen Jahre alte Gesteinsformationen begleiten Sie auf dem hell ausgeleuchteten Weg zum Drachentor, vorbei am Höhlenrachen bis zum Höhlenkessel. 180 Treppenstufen geben seit über einhundert Jahren den Blick frei auf das untere Stockwerk der Höhle mit dem gurgelnden und tosenden Höhlenbach. Die einzige Spalthöhle des Allgäus verspricht ganzjährig hautnahes Erleben tief im Erdinneren. Sie ist leicht und gefahrlos mit festem Schuhwerk, bei konstanten 4 Grad Celsius, zu begehen.
www.sturmannshoehle.de


Zugspitze

Zugspitze (Ehrwald 55 km/Garmisch-Partenkirchen 75 km)

Die Zugspitze ist mit 2.962 m der höchste Berg Deutschlands. Sie liegt im Wettersteingebirge in den nördlichen Kalkalpen. Die Grenze zwischen Österreich (Tirol) und Deutschland (Bayern) verläuft zwischen dem West- und dem Ostgipfel. Das "goldene" Gipfelkreuz ist das Ziel vieler Bergsteiger und Ausflügler. Allerdings muss man trittsicher und schwindelfrei sein, um es zu erreichen.
Der Zugspitz-Gipfel ist erschlossen von 3 Seilbahnen. Die erste, die Tiroler Zugspitzbahn von Ehrwald, wurde 1926 eröffnet, die Eibsee-Seilbahn von Grainau 1963 und die Bayerische Gletscherbahn 1992. Die Talstation der Tiroler Zugspitzbahn liegt im Westen am Fuße des Wetterstein-Massivs auf 1.225 m. Die Bahn überwindet einen Höhenunterschied von 1.725 m.
www.zugspitze.de
, www.zugspitze.com


Lindau / Bodensee

Lindau / Bodensee (80 km)

Die Altstadt von Lindau befindet sich auf einer Insel im Bodensee. Der mittelalterliche Stadtkern verfügt über viele historische Baudenkmäler. Besonders schön ist die Hafenpromenade mit ihrem Mangturm aus dem 13. Jahrhundert. Das Rathaus gilt als eines der repräsentativsten Rathäuser Süddeutschlands. Bereits die Römer kannten Lindau unter dem Namen Castrum Tiberii. Eine Stadtbesichtigung von Lindau lässt sich sehr gut mit einem Ausflug zur Insel Mainau verbinden.
www.lindau.de


Blautopf

Blaubeuren, der Blautopf (120 km)

Im Talkessel der Urdonau zwischen prächtigen Wäldern und schroffen Felsen weilt der Mythos der Blautopfstadt Blaubeuren.

Der sagenumwobene Blautopf. Seine einmalige Lage, die Farbe des Wassers und die neuzeitlichen Entdeckungen machen ihn zu einem der beliebtesten Ausflugsziele Süddeutschlands. Romantiker und Entdecker fühlen sich gleichermaßen von seiner gefährlichen Schönheit angezogen.

www.blaubeuren.de


Insel Mainau

Die Blumeninsel Mainau (125 km)

Die Römer wussten die Bodenseeinsel aus strategischen Aspekten zu schätzen. Im 13. Jahrhundert nahmen dann Ritter des Deutschen Ordens die Insel für fast 500 Jahre in ihren Besitz. 1853 erwarb Großherzog Friedrich I. von Baden die Insel Mainau und wählte sie zu seinem Sommersitz. Friedrich begann, von seinen Reisen seltene Pflanzen mitzubringen und legte damit den Grundstock für die herrliche Blumen- und Pflanzenschau. Sein Urenkel, Graf Lennart Bernadotte, schuf aus diesen Anfängen einen der berühmtesten Parks des Welt. Faszinierend durch das Arboretum mit alten, seltenen Bäumen, den italienischen Rosengarten und die Vielfalt exotischer Pflanzen, die einen mediterranen Eindruck vermitteln.
www.mainau.de